... Wichtige Hinweise in der Coronavirus-Pandemie-Zeit zu allen Einrichtungen der OsteMed ... bitte hier klicken ...  

   

99- jährige Patientin baut ihre Kräfte in der Geriatrie der OsteMed Klinik in Bremervörde auf

Kürzlich wurde Hildegard Karusseit, bislang älteste Patientin in der Bremervörder Geriatrie, versorgt

Bremervörde, 26.09.2019) Die OsteMed Klinik in Bremervörde hat sich in den letzten Jahren mit der neuen Fachabteilung für Geriatrie (Altersmedizin) auch auf die Versorgung von älter werdenden Patientinnen und Patienten spezialisiert. Mit der Klinik für Geriatrie trägt die OsteMed Klinik sorge dafür, dass die Patienten dieser Fachabteilung im höheren Lebensalter nach einer akuten Krankheit ihre größtmögliche Selbstständigkeit wiedererlangen. „Erfolgreich sind wir, wenn unsere Patienten nach ihrer Erkrankung wieder zurück in ihre vertraute häusliche Umgebung entlassen werden können“ , so der Chefarzt Dr. Oskar Freudenthaler.

So wurde kürzlich Hildegard Karusseit aus Grasberg in der Geriatrie der Bremervörder Klinik versorgt. Die agile 99 jährige Dame hat vor drei Jahren zuletzt ihr Sportabzeichen absolviert . „Sport sei ihr immer wichtig gewesen, im letzten Jahr habe sie sogar eine Ehrung für 90-jährige Mitgliedschaft in ihrem Heimatverein der TSG Wörpedorf-Grasberg erhalten, wo sie seit 1928 Mitglied ist.“ So war es auch nicht erstaunlich, dass der Fototermin mit Frau Karusseit auf dem Ergometer stattfand.

Das multiprofessionelles Team der Geriatrie aus Ärzten, Psychologen, Logopäden, Seelsorger, Gesundheits- und Krankenpflegern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten , Altenpflegern und dem Sozialdienst betreute die agile Patientin der Geriatrie ganzheitlich und individuell, sodass sie Anfang November ihren 100. Geburtstag im Kreise ihrer Familie zuhause feiern kann. Durch eine hervorragende Arbeit hat sich die Klinik für Geriatrie in den letzten Jahren zu einem führenden Anbieter in der Region für den Bereich Altersmedizin entwickelt.

Zum Geriatrie-Netzwerk der Klinik gehören neben einem multiprofessionellen Team auch ein Ambulanter Pflegedienst an drei Standorten, zwei Seniorenheime und spezielle Tagespflegeeinrichtungen in der Elbe-Weser-Region.

Die geriatrische Abteilung wurde in den letzten Jahren von acht auf 35 Betten aufgestockt und gehört zu einem wichtigen Schwerpunkt in der Neuausrichtung der Klinik.

Auf dem Foto v.l. Altenpflegerin Fenja Riesner, Physsiotherapeutin Corinna Kaulbars, Patientin Hildegard Karusseit und Lernschwester Finja Tolske